Total Energy Ventures: Innovation den Start-ups

Innovationen bleiben nicht mehr den Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen oder größeren Unternehmen vorbehalten. Total gründete im Jahr 2008 Total Energy Ventures mit einem Team, das die Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit mit den Start-ups in der Energiebranche analysiert und sie mit Kapitalbeteiligungen unterstützt. Total Energy Ventures hat seit Gründung über 2500 Anträge geprüft und in über 20 Start-ups investiert. Seine Expertise hilft dem Konzern, die Änderungen gewisser Berufe besser zu verstehen und somit langfristig zum Wachstum von Total beizutragen. Von Biokraftstoffen und Wasseraufbereitung, über Erdöltechnologien der Zukunft, zur Speicherung von Strom bis zu den Energienetzen. Die von Total Energy Ventures unterstützten Start-ups tragen dazu bei, das Bild einer besseren Energie zu entwerfen – die umweltfreundlicher, ergiebiger, erschwinglicher und leichter zugänglich ist.

  • central_proof_tev_1_DE

    LightSail Energy entwickelt eine Drucklufttechnologie, mit der Energie effizient gespeichert werden kann. Die Fähigkeit, die bei der Kompression entstehende Wärmeenergie zu absorbieren und bei der Expansion abzugeben, ist die Innovation dieses Unternehmens.

  • central_proof_tev_2_DE

    OpenField Technology bietet integrierte Sensorsysteme für besonders anspruchsvolle Umgebungen. Die auf eigenen technologischen Entwicklungen beruhenden Mikrosensoren können Fluideigenschaften in extremen Umgebungsbedingungen von Bohrlöchern genau messen.

  • central_proof_tev_3_DE

    Aquion Energy, ein 2008 gegründetes Unternehmen, fertigt umweltfreundliche, sichere und kostengünstige Salzwasserakkumulatoren. Diese Akkumulatoren werden für stationäre Anwendungen wie die Speicherung von Elektrizität aus Solarmodulen verwendet.

  • central_proof_tev_4_DE

    Die Sunfire GmbH entwickelt und fertigt reversible Brennstoffzellen, die Elektrizität und Wärme aus einer Vielzahl von flüssigen und gasförmigen Kraftstoffen gekoppelt erzeugen sowie synthetische Brennstoffe aus erneuerbarer Elektrizität produzieren können.

  • central_proof_tev_5_DE

    NexSteppe entwickelt mit Hilfe hoch entwickelter Zuchttechnologien und analytischer Methoden skalierbare, zuverlässige und nachhaltige Rohstofflösungen für die Biokraftstoffindustrie, Bioenergie-Unternehmen und für biobasierte Produkte.

  • central_proof_tev_6_DE

    Sunverge bietet intelligente, verteilte Energiespeichersysteme, die in Solarsysteme für Gebäude integriert und mit dem Stromnetz verbunden sind. Sie arbeiten automatisch, sorgen für niedrige Stromkosten, eine hohe Zuverlässigkeit und schützen das Stromnetz.

  • Total ist ein Partner, der den innovativen Start-ups, in die er investiert, engagiert zur Seite steht.

    Total Energy Ventures

    Total ist ein Partner, der den innovativen Start-ups, in die er investiert, engagiert zur Seite steht.

Weiter Prev
  • central_proof_tev_1_DE
  • central_proof_tev_2_DE
  • central_proof_tev_3_DE
  • central_proof_tev_4_DE
  • central_proof_tev_5_DE
  • central_proof_tev_6_DE
  • play the video
    Total Energy Ventures

Auf der Suche nach innovativen Start-ups im Energiesektor

Im Rahmen des Engagements der Total Gruppe für eine bessere Energiezukunft beobachtet Total Energy Ventures ununterbrochen das Start-up-Ökosystem mit dem Ziel, bahnbrechende Innovationen zu identifizieren, zu unterstützen und zu nutzen:

  • die Sicherheit, Effizienz und den ökologischen Fußabdruck unserer Tätigkeiten entscheidend verbessern;
     
  • die dazu beitragen, neue Berufe und Lösungen zu entwickeln, die für die Gruppe künftige Wachstumsträger sein können.

Total misst diesem kontinuierlichen Monitoring in einem traditionellen Umfeld heraus, in dem zunehmend Start-ups entstehen, die oftmals in nur wenigen Jahren durch ihre Innovationskraft überzeugen, eine hohe Bedeutung bei. In der Kommunikation, den Medien, im Handel und allen Formen der Datenübertragung gibt es mittlerweile zahlreiche Start-ups. Auch der Transport- und Energiesektor sind von diesen schnellen, tiefgreifenden Änderungen zunehmend betroffen. Der Zugang zu Wissen wurde mit den Informationstechnologien geradezu revolutioniert. Denn so entstand die Fähigkeit „überall und für alles“ Neuerungen einzuführen. Dazu gehört ebenso der Austausch von Kompetenzen, das Publikmachen und Finanzieren von Projekten wie die umfassende Verbreitung neuer Produkte und Dienstleistungen.

Die innovativen Start-ups werden zumeist über die externen Netzwerke von Total Energy Ventures identifiziert: Akteure aus dem Private-Equity-Bereich, Gründungszentren von Start-ups, Industrieunternehmen, Investment-Fonds, öffentliche Einrichtungen zur Förderung von Innovation etc. Anschließend werden ihre wesentlichen Ausrichtungen und Tätigkeitsfelder mithilfe aller Akteure, die in der Gruppe für Innovation zuständig sind, analysiert.

Ausgewählte Investitionen in vielversprechende Start-ups

Um in Industriebranchen Neuerungen einzuführen, die, wie der Energiesektor, auf mehr als ein Jahrhundert Geschichte zurückblickt und die einen beachtlichen Reifegrad erreicht haben, stehen oftmals lange, kostspielige und komplexe Projekte an. Für Total ist die Investion in innovative Start-ups ein probates Mittel, um sich zu den Themen der Zukunft zu positionieren und gleichzeitig sein finanzielle Engagement unter Kontrolle zu halten. Start-ups, die ein klares Ziel verfolgen und von soliden Aktionären unterstützt werden, die ihr Know-how und ihre Netzwerke einbringen und gemeinsam das Risiko für eine bestimmte Zeitdauer tragen, sind ein Garant für die Zukunft.

Die von Total Energy Ventures unterstützen Start-ups müssen ein anspruchsvolles Lastenheft erfüllen. Das Hauptkriterium für die Auswahl der Start-ups ist der Wissenszuwachs für die Gruppe. Dieser wird von einem Lenkungsausschuss geprüft, dem Vertreter aus den Bereichen Strategie und F&E sowie aus verschiedenen anderen Tätigkeitsbereichen angehören.

„Die Ziele, die Total Energy Venture sich setzt, sind im Vergleich zu den meisten Risikokapital-Investoren weitaus langfristiger. Die Fähigkeit, den Energiemärkten neue Lösungen zu bringen, war ein wesentlicher Aspekt unserer Gespräche.“, so Eric Donzier, CEO von Openfield Technologies.

Als Investor bewertet Total Energy Ventures außerdem die Qualität des technologischen Angebots, des Business Plans und des Managements und führt eine Finanzanalyse zur Ermittlung des zu erwartenden Return-on-Investment (ROI) durch.

„Im Verlauf des Due-Diligence-Processes hat Total Energy Ventures sich nicht nur dafür interessiert, ob ihre Investition rentabel sein wird. Als Risikokapital-Investor haben sie – was eher selten ist – bewiesen, dass sie die Technologie unseres Kerngeschäfts und und die Performance-Kriterien in Verbindung mit unseren Zielen sehr genau kennen.“, so K’Lynne Johnson, CEO von Elevance.

Letzten Endes investiert Total Energy Ventures in 1 bis 2 % der geprüften Anträge.

Ein Engagement an der Seite der Start-ups

Total ist ein Partner, der den innovativen Start-ups, in die er investiert, engagiert zur Seite steht. Im Allgemeinen ist Total Energy Ventures als Beobachter im Verwaltungsrat der Start-ups vertreten und steht mit dem Management und den anderen Aktionären in ständiger Verbindung. Die Mitarbeiter von Total Energy Ventures unterstützen und erleichtern den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen den Business Units der Gruppe und den Start-ups. In diesem Rahmen wurden zahlreiche geschäftliche oder technologische Vereinbarungen getroffen oder werden derzeit in Erwägung gezogen.

„Wir wollen mit einem strategischen Investor arbeiten, und Europa ist für uns kurz- und langfristig ein sehr wichtiger Markt. Unsere Wahl fiel also logischerweise auf Total.“, Steve Crane, CEO von LightSail Energy.

Wir sehen eine Verpflichtung darin, uns noch gezielter im Start-up-Bereich zu engagieren, und zwar nicht nur in den großen Innovations-Hubs in den USA und in Europa, in denen wir schon präsent sind, sondern darüber hinaus überall dort, wo Wachstum angesagt ist.

Dieses Projekt teilen