Fondation Total: Die Jugend hat eine Zukunft

Die Fondation Total wurde vor fast 25 Jahren ins Leben gerufen und hat sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen auf dem Weg zu Selbständigkeit, Bildung und Beruf zu begleiten. Sie unterstützt ihre Partner, um gemeinsam an einer harmonischeren Gesellschaft zu arbeiten. Diese Mission spiegelte sich 2015 in über 300 Projekten in 58 Ländern wider, von denen mehr als 1,3 Millionen Menschen profitiert haben.

  • central_proof_fondation_1_DE

    Kultur.
    Künstlerischer Ausdruck der Primarstufe an einem faszinierenden Ort: Die Oper von Paris. Programm „10 mois d’Ecole et d’Opéra“ (10 Monate Schule und Oper).

  • central_proof_fondation_2_DE

    Birdy Gesundheit.
    Mutter, Kind, Pflege für eine bessere Betreuung. Projekt BIRDY, Senegal.

  • central_proof_fondation_3_DE

    Artenvielfalt im Meer.
    Pinguin-Roboter, die Gesänge aufnehmen, mit denen Pinguine kommunizieren. Antarktis.

  • central_proof_fondation_4_DE

    Solidarität.
    Mithilfe von Laurent und dem Verein Isanaba haben die Kinder des Dorfes Sanaba (Burkina Faso) Ausrüstungsmaterialien für ihr Bildungszentrum erhalten.

  • central_proof_fondation_5_DE

    Science Cyclope.
    Ausstellung „Cyclops, explorateur de l’Ocean.“ (Zyklopen, Erforscher des Ozeans) zur Entdeckung der Artenvielfalt in den Ozeanen.

Weiter Prev
  • central_proof_fondation_1_DE
  • central_proof_fondation_2_DE
  • central_proof_fondation_3_DE
  • central_proof_fondation_4_DE
  • central_proof_fondation_5_DE

Wir engagieren uns für die Zukunft unserer Jugend

Die Fondation Total engagiert sich in den Bereichen Solidarität, Kultur und Kulturerbe, Gesundheit und Artenvielfalt der Meere. Sie hat ein umfassendes Wirkungsfeld und ist um eine bessere Zukunft junger Menschen bemüht. Beispiele? Acta Vista, ein Projekt durch das Jugendliche sich in der Arbeitswelt integrieren und Restaurierungsberufe erlernen. Rettungsschwimmer, die jedes Jahr 500 junge Menschen zu Rettungsschwimmern ausbilden und Werte wie Sicherheit und Solidarität vermitteln. Concerts de poche – Taschenkonzerte, die klassische Musik, ihren Klang und das gemeinsame Hören auch in ländliche Regionen  tragen. Oder das Projekt Birdy des Institut Pasteur, das im Senegal junge Forscher, Ärzte und Menschen aus dem sozialen Bereich zusammenbringt, um die Resistenz von Babys gegen Antibiotika besser zu verstehen. Oder schließlich das Programm Biolit Junior, mit dem Kinder zu Beobachtern des Küstenlebens werden und Forscher unterstützen.

„Die soziale Harmonie ist grundlegend für uns. Die treuen Partner der Stiftung helfen uns, sie zu schützen, indem sie Kindern und Jugendlichen Programme anbieten, die ihnen beim Aufwachsen und Sich Zurechtfinden helfen und den Respekt anderer vermitteln. Wenn man lernt, sich auszudrücken, der Kultur des anderen zuzuhören, seinen Körper und seine Umwelt zu respektieren, haben jeder einzelne und wir alle zusammen bessere Chancen,“ unterstreicht Catherine Ferrant, geschäftsführende Direktorin der Fondation Total.

Gemeinsam mit anderen

Die Fondation Total ähnelt dabei ganz klar der Unternehmensgruppe. Sie setzt genau wie die Business-Aktivitäten auf dauerhafte Partnerschaften, Innovation und Nähe, ohne historische Betätigungsfelder auszuschließen.

„Wir wollen junge Menschen mithilfe von IT-Berufen an die Arbeitswelt heranführen. Wohlwollen ist ein Wort, das unser Verhältnis zur Fondation Total gut beschreibt. Wir bringen unsere Aktionen mit diesem wohlwollenden Blick voran.“ erläutert Frédéric Bardeau, Simplon.co.

86 % der Initiativen, in denen wir tätig sind, gründen auf dauerhaften Partnerschaften, weil wir der Meinung sind, dass sie die Zeit brauchen. Zeit zum Entdecken, Fehler machen, Vertrauen gewinnen, Verstehen, Halt finden… So freuen wir uns, dass wir ein wegbereitender Teil des Programms „La France s’engage“ (Frankreich engagiert sich) sind, das die Entwicklung von innovativen Projekten begleitet, die den sozialen Zusammenhalt fördern. Auf öffentlicher Seite hat unsere Gruppe 60 Millionen Euro zwischen 2009 und 2016 in eine noch nie dagewesene öffentlich-private Partnerschaft investiert.

Wir sind die Stiftung eines französischen Unternehmens, was unser vordingliches Engagement in Frankreich bedingt. Jedoch sind wir auch weltweit in Regionen, Städten oder Dörfern tätig, in denen unsere Gruppe bzw. unsere Mitarbeiter präsent sind. Wir haben Projekte in knapp 60 Ländern, im Niger (Kindesgesundheit mit dem Institut Pasteur), in Myanmar (das kulturelle Projekt „Talents émergents des pays émergents“ mit dem Pariser Museum Palais de Tokyo) oder in Indonesien (Lengguru, Unterstützung der Biodiversität in Papua Barat) erfolgreich durchgeführt.

Botschafter in aller Welt

Seit 2006 stützt sich die Fondation Total auch auf unsere Mitarbeiter der Unternehmensgruppe, um ihr Wirkungsfeld zu erweitern. Wo immer sich unsere Mitarbeiter auf der Welt befinden, unsere Stiftung ermutigt und unterstützt ihr Handeln als Bürger mit dem Programm „You act, we help!“. Jedes Jahr werden ca. 50 neue Hilfsprojekte weltweit mit dem persönlichen Einsatz der Frauen und Männer von Total aufgenommen und finanziert.

Wie zum Beispiel mit Hervé, Mitarbeiter von Total und ehrenamtlicher Helfer des Vereins Enfance Partenariat Vietnam, dem wir die Mittel gegeben haben, um das abgelegene Dorf Ta-Phin mit Solarlicht auszustatten. Damit das Leben und der Handel bei Einbruch der Dunkelheit nicht zum Erliegen kommt.

Oder Christophe, Mitarbeiter von Total und ehrenamtlicher Helfer des Vereins „Audition et solidarité“, dessen Projekt wir unterstützt haben, um 200 tauben und schwerhörigen Kinder in Guinea zu helfen.

Dieses Projekt teilen